EU und USA bewerten Jahresbericht zum EU-US-Datenschutzschild

Experten aus der EU-Kommission und der US-amerikanischen Regierung haben vergangene Woche in Washington die erste jährliche Bewertung des EU-US-Datenschutzschilds vorgenommen. Basierend auf den Gesprächen mit der US-Administration und dem zusätzlichen Feedback von Unternehmen und NGOs wird die Kommission ihren jährlichen Bericht mit einer Beurteilung verfassen und in der zweiten Oktoberhälfte veröffentlichen.

Presseerklärung

Privacyofficers.at veröffentlicht aktualisierte Version 2.0 der Checkliste zur Umsetzung der DSGVO

Privacyofficers.at veröffentlicht aktualisierte Version 2.0 der Checkliste zur Umsetzung der DSGVO

Wir freuen uns Ihnen eine aktualisierte Checkliste zur Umsetzung der DSGVO zur Verfügung stellen zu können. Die nun vorliegende Version 2.0 berücksichtigt nun auch das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018. Einige Referenzen wurden ergänzt und geringe inhaltliche Verbesserungen wurden eingearbeitet. Erneut herzlichen Dank unserem Arbeitskreis Datensicherheit und allen beteiligten Vereinsmitgliedern.

Privacy Enhancing Technologies in der Praxis

John Borking präsentierte vor 22 Jahren die Idee, dass der Schutz der Privatsphäre im Informationszeitalter nur durch Technik erreicht werden kann. Es war die Geburtsstunde der „Privacy Enhancing Technologies“, die später die Konzepte des „Privacy by Design“ und des „Datenschutzes durch Technik“ ermöglichen sollten.

Die europäische Behörde für Netz- und Informationssicherheit ENISA hat vor einen Jahr eine Analyse zum Reifegrad von Datenschutz-Techniken veröffentlicht. Sie ist ein Meilenstein zur Umsetzung der so genannten „Privacy Enhancing Technologies“ in der Praxis. Bei der Umsetzung der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung wird PET eine wichtige Rolle spielen. Im Verein befassen wir uns unter anderem in Arbeitsgruppen mit diesem Thema.

 

Filmtipp: Democracy – Im Rausch der Daten

Filmtipp: Democracy – Im Rausch der Daten

Der Dokumentarfilm „Democracy – Im Rausch der Daten“ begleitet die Entstehung der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union. Der Film begleitet dabei den Abgeordneten des Europäischen Parlaments Jan Philipp Albrecht und die damalige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft Viviane Reding, die sich um die Umsetzung stärkeren Datenschutzes zur informationellen Selbstbestimmung bemühen.

Die Dokumentation kann unter anderem hier gekauft bzw. als Stream gesehen werden:

YouTube Leihfilm

Apple iTunes Leihfilm

Apple iTunes Kauffilm

Amazon Video als Leihfilm oder als DVD

 

 

Google-Richtlinien: EFF gibt Datenschutz-Tipps

Die US-Bürgerrechtsorganisation EFF gibt auf ihrer Webseite Tipps, wie noch vor der Umstellung der Datenschutzrichtlinien von Google eine Zusammenführung der Suchhistorie mit anderen Google-Diensten verhindert werden kann.

Am 1.März wird Google die stark umstrittene neuen Datenschutzrichtlinien einführen, die die Zusammenführung aller Daten von Google-Diensten vorsieht. Dadurch könnten theoretisch mit Hilfe der Suchhistorie und den Daten aus anderen Diensten wie YouTube oder Google+ ziemlich präzise Schlüsse über einen Nutzer gezogen werden. Um das zu verhindern, hat die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) eine Anleitung auf ihrer Seite veröffentlicht, wie vergangene Suchdaten gelöscht und die Sammlung von diesen Daten in Zukunft verhindert werden kann.

Quelle: futurezone.at

Folgen Sie unserem Blog per E-Mail

Folgen Sie unserem Blog per E-Mail

Möchten Sie über aktuelle Beiträge aus unserem Blog per E-Mail informiert werden? Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse in der rechten Spalte unter dem Abschnitt  „Blog via E-Mail abonnieren“ ein und aktivieren Sie danach in der eingegangenen E-Mail das Abonnement. Jeder unserer Artikel wird, sobald er veröffentlicht wird, per Email an die von Ihnen gewählte E-Mail Adresse verschickt. Nützen Sie diese Funktionalität, um über alle Beiträge hier auf dem Laufenden zu bleiben. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit von dem E-Mail Verteiler abmelden.

Analysis & report: Has the Privacy Shield Agreement Between the U.S. and the EU Been Fatally Undermined by President Trump’s Executive Order 13768?

Analysis & report: Has the Privacy Shield Agreement Between the U.S. and the EU Been Fatally Undermined by President Trump’s Executive Order 13768?

This analysis is an in-depth look at the January 2017 Executive Order 13768, Enhancing Public Safety in the Interior of the United States and its interaction with two laws, the Privacy Act of 1974 and the Judicial Redress Act of 2015. Regardless of the reasons underlying why the order was written, a key question this analysis considers is if the order damages the EU-US Privacy Shield agreement, which depends on the dual interactions of the Privacy Act and the Judicial Redress Act to function properly. This analysis finds the order indeed casts doubt on the viability of the limited privacy protections for non-resident aliens in the Judicial Redress Act of 2015. If so, the Judicial Redress Act of 2015 does not provide all EU citizens with the meaningful privacy protections that they expected. The effect may be to fatally undermine the EU-US Privacy Shield Agreement.

Link: Has the Privacy Shield Agreement Between the U.S. and the EU Been Fatally Undermined by President Trump’s Executive Order 13768?

Data protection becomes a mainstream topic of business conversation

Data protection becomes a mainstream topic of business conversation

Microsoft has introduced an expanded settings menu in Windows 10 that gives users installing the software more information on data privacy. However, the EU’s Article 29 Working Party wonders if the changes include enough disclosures to customers. The WP29 has asked for more explanation of Microsoft’s processing strategy of personal data for various purposes, including advertising.

Less than 15 months left before the new GDPR comes into force, Microsoft also announced this week its promise to be compliant with the GDPR across all cloud services by the May 2018 deadline. Brendon Lynch stated that Microsoft is committed to principles of cloud trust, privacy, transparency and compliance. He also added that, while Microsoft is committed to “helping you successfully comply with the GDPR, it is important to recognize that compliance is a shared responsibility.“ Lynch also acknowledged that the regulation’s new requirements will include greater access and deletion rules, clear risk assessment and data breach notification procedures, as well as data protection officer roles for many organizations.

Source: IAPP News

Unser Forum ist online

Unser Forum ist online

Unser Forum ist online! Ab sofort können Sie sich unter dieser Adresse registrieren (sofern Sie bereits ein Vereinsmitglied sind).

Unser Forum soll zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen zum Themenbereich Datenschutz sowie angrenzenden Themen dienen. Inhaltlich und fachlich relevante Beiträge sollen exklusiv allen Mitgliedern des Vereins zur Verfügung gestellt werden, wobei der Austausch zwischen den Mitgliedern im Mittelpunkt stehen soll. Der Vereinsvorstand freut sich auf einen regen Informationsaustausch und spannende Diskussionen. Demnächst starten im Forum auch die Arbeitskreise „Rollenbild Datenschutzbeauftragter in Österreich“ und „Datensicherheit“.

Trump must address European concerns about Privacy Shield, tech firms say

U.S. tech firms have urged President Donald Trump to assuage European fears about the future of the EU-U.S. Privacy Shield after Trump’s executive order striking privacy protections for foreigners, Fortune reports. While legal analysts have „downplayed that concern by pointing out that the order seems to include an exception for Privacy Shield,“ the report states, „given the recent skittishness of European regulators about U.S. surveillance, calls are mounting for the White House to publicly reassure Europeans the order doesn’t affect their data.“ The Computer and Communications Industry Association’s Bijan Madhani added that „Transatlantic digital trade is valued at $260 billion annually, and we would encourage the Administration to keep these substantial economic benefits in mind.“

Quelle: IAPP

Editor’s Note: The IAPP will host Privacy Shield one-on-one consultations at the Europe Data Protection Intensive in London, England, March 14-16.

Anonymisierte Google-Suche über Startpage

Anonymisierte Google-Suche über Startpage

Nach eigenen Angaben ist Startpage die Suchmaschine mit den weltweit wirksamsten Datenschutzrichtlinien. Startpage erfasst im Gegensatz zu Google keine IP-Adressen der Nutzer. Es werden auch keine Cookies zur Identifizierung der Nutzer benutzt. Des Weiteren werden Daten nicht gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es besteht die Möglichkeit, eine verschlüsselte Verbindung zu benutzen. Ein kostenloser Proxy-Service ermöglicht außerdem ein anonymes Surfen im Internet.

Am 14. Juli 2008 wurde Ixquick/Startpage mit dem ersten Europäischen Datenschutz-Gütesiegel (EuroPriSe) ausgezeichnet. Damit ist Ixquick die erste und einzige offiziell nach EU-Datenschutzrecht geprüfte und zertifizierte Suchmaschine. Neben den Niederlanden wird nach eigenen Angaben ein Teil der Server von Startpage jedoch in Palo Alto (USA) gehostet und unterliegt damit dem PATRIOT Act. Mit diesem Gesetz muss US-Behörden, wie dem FBI, der NSA oder der CIA ein Datenzugriff auch ohne richterliche Anordnung gewährt werden.

https://www.startpage.com