Kategorie: Informationssicherheit

 

Bundeskanzleramt veröffentlicht Bericht zur Cybersicherheit in Österreich

Die Österreichische Strategie für Cyber Sicherheit beruht auf den Prinzipien Rechtstaatlichkeit, Subsidiarität, Selbstregulierung und Verhältnismäßigkeit.

  • ein offenes und freies Internet
  • der Schutz personenbezogener Daten
  • die Unversehrtheit von miteinander verbundenen Netzwerken

sind dabei die Grundlage für globalen Wohlstand, Sicherheit und die Förderung der Menschenrechte.

Die Strategie wurde von den Verbindungspersonen zum Nationalen Sicherheitsrat und Cyber-Fachleuten unter Federführung des Bundeskanzleramtes erarbeitet. Diese bilden gemeinsam die “Cyber Sicherheit Steuerungsgruppe”. Sie koordiniert und begleitet die Umsetzung der Strategie. Außerdem erstellt die “Cyber Sicherheit Steuerungsgruppe” den jährlichen Bericht “Cyber Sicherheit in Österreich” und berät die Bundesregierung in Angelegenheiten der Cyber-Sicherheit.

Die Österreichische Strategie für Cybersicherheit (ÖSCS) legt fest, dass durch die Cyber Sicherheit Steuerungsgruppe (CSS) ein jährlicher Bericht zur Cybersicherheit in Österreich erstellt wird. Der letzte Bericht wurde im Mai 2019 vorgelegt.

Bericht zur Cybersicherheit 2020

Das Bundeskanzleramt veröffentlicht Bericht zur Cybersicherheit. Der aktuelle Bericht Cybersicherheit 2020 baut auf den Inhalten des letztjährigen Berichtes auf und ergänzt diesen um aktuelle Entwicklungen mit Schwerpunkte in den Bereichen internationale und operationelle Entwicklungen. Beobachtungszeitraum ist das Jahr 2019, einzelne aktuelle Entwicklungen im Jahr 2020 haben Eingang gefunden.

Zielsetzung des Berichtes ist eine zusammenfassende Darstellung der Cyberbedrohungen und wesentlicher nationaler und internationaler Entwicklungen. Grundlage dazu sind ressortspezifische Berichte zur Thematik.

Der Bericht kann direkt von der Homepage des Bundeskanzleramts heruntergeladen werden. Dort steht ebenfalls eine englische Version zum download zur Verfügung.

Privacyofficers: Veranstaltung zur Informationssicherheit

Am 9. Mai 2017 veranstaltete Privacyofficers.at einen gut besuchten Vortrag mit anschließendem Erfahrungsaustausch zum aktuellen Thema “Datensicherheit – Was ist der Stand der Technik?”. Der Vortragende (unser Vereinsmitglied Michael Punz, Geschäftsbereichsleiter Informationssicherheit & Datenschutz bei der x-tention Informationstechnologie GmbH) gestaltete dieses (von Nicht-TechnikerInnen oftmals als “kompliziert” betrachtetes) Thema sehr informativ und kurzweilig. Er ging – nach einem anschaulichen Beispiel – näher auf die Anforderungen gemäß ISO 27001 und 27002 sowie den BSI Grundschutz ein und verband dies mit den rechtlichen Grundlagen (u.a. DSGVO und der NIS-Richtlinie). Die Teilnehmerinnen waren sich einig: eine gelungene Veranstaltung zu einem aktuellen Thema, welches für Datenschutzbeauftragte von hoher praktischer Relevanz ist.

Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at | Innovation Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress