Kategorie: Uncategorized

 

Zwei Jahre DSGVO

Seit genau zwei Jahren bildet die DSGVO den gemeinsamen Datenschutzrahmen in der Europäischen Union. Prophezeiten manche angesichts der verschärften Regeln bereits den Untergang der europäischen Wirtschaft, ging anderen die Bestimmungen der DSGVO gar nicht weit genug. Ein guter Zeitpunkt, um Resümee zu ziehen, die praktischen Auswirkungen zu diskutieren und einige „Highlights“ hervorzuheben.

Genau dies wollen wir unter anderem mit unserem Verein und unseren Live-Events für unsere Mitglieder erreichen. Und über unsere Community auf MS Teams besteht dazu auch online jederzeit die Möglichkeit. Falls Sie sich als Vereinsmitglied bewerben wollen finden Sie hier alle nötigen Informationen.

Live-Events bis Sommer

Diese Events werden als Teams Live-Event abgehalten. Anmeldung über den Link bei der jeweiligen Veranstaltung. Wir empfehlen die Verwendung der MS Teams App, diese kann hier kostenlos heruntergeladen werden: https://www.microsoft.com/de-at/microsoft-365/microsoft-teams/download-app 

Aufzeichnung des Vereinsseminars vom 11. März

Liebe Vereinsmitglieder, das aufgezeichnete Video zu unserer Veranstaltung vom 11. März steht alle MitgliederInnen über einen Link auf unsere MeWe Gruppe ab sofort zur Verfügung.

Coronavirus – Vereinsseminare abgesagt

Liebe Vereinsmitglieder,

aus aktuellem Anlaß müssen wir Euch leider darüber informieren, dass alle Vereinsseminare bis auf weiteres abgesagt sind. Konkret betrifft dies

  • das 3. Regionalgruppentreffen NORD am 16. März 2020
  • das 7. Regionalgruppentreffen WEST am 23. März 2020
  • das Vereinsseminar am 17. April 2020

Aktuelle Infos erhaltet Ihr darüber hinaus gegebenenfalls hier auf unserer Homepage. Die Aufzeichnung des Vereinsseminars “Code of Conduct” vom 11. März 2020 werden wir in Kürze für alle Mitglieder als Videostream bereitstellen.

Der Vereinsvorstand

Aktuelle Umfrage zum Thema Livestreaming

Wir würden gerne wissen, was Ihr von Livestreaming unserer Vereinsseminare in Zukunft haltet.

Die Umfrage konnte nicht geladen werden.

Wir sind auch auf Mastodon

Bei Mastodon handelt es sich um einen Dienst für Mikroblogging, ähnlich wie Twitter. Es gibt jedoch einige grundlegende Unterschiede zu Twitter.

Das soziale Netzwerk wurde im Jahr 2016 vom mittlerweile 25-jährigen Eugen Rochko aus Jena gegründet. Hinter Mastodon steht keine Firma und kein Profit-Gedanke, es handelt sich um ein Open Source Projekt.

  • Mastodon finanziert sich durch die Arbeit von Freiwilligen und durch Spenden. Damit Tausende von Nutzer miteinander kommunizieren können, braucht es Server, die jedoch einiges an Geld kosten.
  • Aus diesem Grund betreiben einige Freiwillige private Server, sogenannte Knotenpunkte. Diese dezentralen Knotenpunkte werden im Hintergrund zu einem großen sozialen Netzwerk verbunden.
  • Melden Sie sich bei Mastodon an, müssen Sie sich für einen der über 100 Knotenpunkte entscheiden. Es ist egal, welchen Knotenpunkt Sie wählen, Sie können später mit allen Nutzern auf Mastodon kommunizieren.
  • Um in direkten Kontakt mit anderen Personen zu treten, benötigen Sie nicht nur deren Benutzernamen, sondern auch deren Knotenpunkt. Möchten Sie zum Beispiel mit Max kommunizieren, der sich auf dem Knotenpunkt “cybre.space” angemeldet hat, schicken Sie Ihre Nachricht an @max@cybre.space.

Bis auf weiteres werden wir unsere Twitter Postings mit Mastodon synchronisieren, vice versa. Sie finden uns auf Mastodon unter der URL https://mastodon.social/web/accounts/1042756# – über die Suchfunktion dort finden Sie uns als “privacyofficers.at”.

Weihnachtsgrüsse

2019 brachte einen weiteren, unglaublichen Zulauf an neuen Mitgliedern zu unserem Verein. Für 2020 haben wir weitere innovative Veränderungen und Verbesserungen vor, auch die Taktanzahl und Qualität unserer Veranstaltungen wollen wir weiter verbessern.

Wir wünschen Ihnen von Herzen ruhige und fröhliche Tage.

Beste Wünsche für das Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr wünscht wir Ihnen / Euch.

Fortbildungsseminar in Liechtenstein – Datenschutz in der Praxis

Die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein, www.ufl.li, organisiert am 17. Dezember dieses Jahres im Gemeindesaal in Triesen eine Ganztagesveranstaltung zur DSGVO. Dies in Zusammenarbeit mit dsv.li – Datenschutzverein in Liechtenstein, den privacyofficers in Österreich und der BWB Rechtsanwälte AG.

Die Anmeldung ist ab sofort und bis spätestens 08. Dezember 2019 an info@ufl.li (Frau Daniela Cerqueira, Private Universität im Fürstentum Liechtenstein) möglich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

The Data Protection Officer Handbook by Douwe Korff, Marie Georges

From the abstract: This Handbook was prepared for and is used in the EU‐funded “T4DATA” training‐of-trainers programme. […] Although produced for the T4DATA programme that focusses on DPOs in the
public sector, it is hoped that the Handbook will be useful also to
anyone else interested in the application of the GDPR, including DPOs in
the private sector. It is made publicly available under a “Creative
Commons” (CC) License.

Europ. Kommission: Bericht über die Auswirkungen der neuen EU-Datenschutzvorschriften

Aus der Pressemitteilung:

Knapp ein Jahr nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung hat
die Europäische Kommission heute einen Bericht veröffentlicht, in dem
sie die Auswirkungen der EU-Datenschutzvorschriften untersucht und darlegt, wie die Umsetzung weiter verbessert werden kann. Aus dem
Bericht geht hervor, dass die meisten Mitgliedstaaten den erforderlichen
Rechtsrahmen eingerichtet haben und das neue System zur Stärkung der Datenschutzvorschriften greift. Die Unternehmen entwickeln eine Kultur der Rechtstreue, während die Bürgerinnen und Bürger sich ihrer stärker Rechte bewusst werden. Gleichzeitig geht auf internationaler Ebene die Entwicklung weiter hin zu höheren Datenschutzstandards:

http://europa.eu/rapid/press-release_IP-19-4449_de.htm

Siehe den Bericht hier (pdf).

Das war unser Sommerfest 2019

Unser diesjähriges Sommerfest 2019 fand am 13.6.2019 beim Heurigen 10er Marie statt. Bei Speis und Trank unterhielten sich unsere Vereinsmitglieder glücklicherweise im Schatten bei sehr sommerlichen Temperaturen 🙂

Hoffentlich nicht erst bei unserer Weihnachtsfeier sehen wir uns wieder.

EU-Dachverband für Datenschutzbeauftragte gegründet

Der Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at ist Mitinitiator eines europäischen Dachverbands der Datenschutzbeauftragten, der sich am 7. Juni 2019 in Berlin gegründet hat. Gründungsmitglieder der European Federation of Data Protection Officers (EFDPO) sind neben dem BvD nationale Verbände für Datenschutzbeauftragte aus Deutschland, Frankreich, Portugal, Tschechien, der Slowakei, Griechenland und Liechtenstein. Hauptziel der Gründung ist es, die Datenschutzbeauftragten der EU-Mitgliedsstaaten miteinander zu vernetzen, gemeinsame Standards zu entwickeln und die Interessen der in Brüssel zu vertreten. Dabei soll Datenschutz als Wettbewerbs- und Standortvorteil für Europa gestärkt werden. Arbeitssitz des neuen Verbandes ist Brüssel. Mehr dazu beim BvD e.V.

Japan: Adequacy decision published

Durchführungsbeschluss (EU) 2019/419 der Kommission vom 23. Januar 2019 nach der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des Datenschutzniveaus in Japan im Rahmen des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Informationen:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?qid=1553013579178&uri=CELEX:32019D0419

Frohe Festtage

Privacyofficers.at beim Daten Forum 2018 in Wien

Mehrere Mitglieder von Privacyofficers.at trugen beim diesjährigen Daten Forum über aktuelle Themen im Zusammenhang mit der EU-Datenschutz Grundverordnung vor. Judith Leschanz, Michael Mrak, Renate Riedl und Natalie Ségur-Cabanac informierten die Konferenzteilnehmer über den Stand der Umsetzung der DSGVO Anforderungen in ihrem Verantwortungsbereich. Link: http://www.daten-forum.at

Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at | Innovation Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress