Mitglied werden

Wir würden uns freuen, wenn Sie Mitglied unseres Vereins werden. Nähere Informationen zu uns finden Sie hier auf unserer Website.

Fortbildungsseminar in Liechtenstein – Datenschutz in der Praxis

Die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein, www.ufl.li, organisiert am 17. Dezember dieses Jahres im Gemeindesaal in Triesen eine Ganztagesveranstaltung zur DSGVO. Dies in Zusammenarbeit mit dsv.li – Datenschutzverein in Liechtenstein, den privacyofficers in Österreich und der BWB Rechtsanwälte AG.

Die Anmeldung ist ab sofort und bis spätestens 08. Dezember 2019 an info@ufl.li (Frau Daniela Cerqueira, Private Universität im Fürstentum Liechtenstein) möglich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Das war unser Vereinsseminar Datensicherheitsmaßnahmen / TOMs

Unser Vereinsseminar zum Themenbereich Datensicherheitsmaßnahmen / TOMs am 26. September in den Räumen der Digital Society war ein voller Erfolg. Nach den Vorträgen unterhielten sich unsere Mitglieder mit den Vortragenden noch bis 21 Uhr.

Zur Info: Für unsere Vereinsmitglieder werden wir in den nächsten Tagen eine vollständige Videoaufzeichnung (1 Stunde 43 Minuten) der Veranstaltung bereitstellen.

The Data Protection Officer Handbook by Douwe Korff, Marie Georges

From the abstract: This Handbook was prepared for and is used in the EU‐funded “T4DATA” training‐of-trainers programme. […] Although produced for the T4DATA programme that focusses on DPOs in the
public sector, it is hoped that the Handbook will be useful also to
anyone else interested in the application of the GDPR, including DPOs in
the private sector. It is made publicly available under a “Creative
Commons” (CC) License.

Europ. Kommission: Bericht über die Auswirkungen der neuen EU-Datenschutzvorschriften

Aus der Pressemitteilung:

Knapp ein Jahr nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung hat
die Europäische Kommission heute einen Bericht veröffentlicht, in dem
sie die Auswirkungen der EU-Datenschutzvorschriften untersucht und darlegt, wie die Umsetzung weiter verbessert werden kann. Aus dem
Bericht geht hervor, dass die meisten Mitgliedstaaten den erforderlichen
Rechtsrahmen eingerichtet haben und das neue System zur Stärkung der Datenschutzvorschriften greift. Die Unternehmen entwickeln eine Kultur der Rechtstreue, während die Bürgerinnen und Bürger sich ihrer stärker Rechte bewusst werden. Gleichzeitig geht auf internationaler Ebene die Entwicklung weiter hin zu höheren Datenschutzstandards:

http://europa.eu/rapid/press-release_IP-19-4449_de.htm

Siehe den Bericht hier (pdf).

Report of the Multistakeholder Expert Group on the GDPR application

The EU Commission has published a Report (pdf) by the Multistakeholder Expert Group dated 13 June 2019 entitled “CONTRIBUTION FROM THE MULTISTAKEHOLDER EXPERT GROUP TO THE STOCK-TAKING EXERCISE OF JUNE 2019 ON ONE YEAR OF GDPR APPLICATION”. The report contains feedback on the experience and/or the experience of the members of said Expert Group on the following aspects: the exercise of data subjects’ rights; consent; complaints and legal actions; use of representative actions under Article 80 GDPR; experience with Data Protection Authorities (DPAs) and the one-stop-shop mechanism (OSS); experience with accountability and the risk-based approach; Data Protection Officers (DPOs); controller/ processor relationship; the adaptation/further development of Standard Contractual Clauses (SCCs) for international transfers; and experience with the national legislation implementing the GDPR.

The Multistakeholder Expert Group to support the application of Regulation (EU) 2016/679 has been established in 2017 to assist the Commission in identifying the potential challenges in the application of the General Data Protection Regulation (GDPR) from the perspective of different stakeholders, and to advise the Commission on how to address them. The report of the Multistakeholder Expert Group does not reflect the opinion of the Commission nor one of its Services.

Das war unser Sommerfest 2019

Unser diesjähriges Sommerfest 2019 fand am 13.6.2019 beim Heurigen 10er Marie statt. Bei Speis und Trank unterhielten sich unsere Vereinsmitglieder glücklicherweise im Schatten bei sehr sommerlichen Temperaturen 🙂

Hoffentlich nicht erst bei unserer Weihnachtsfeier sehen wir uns wieder.

EU-Dachverband für Datenschutzbeauftragte gegründet

Der Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at ist Mitinitiator eines europäischen Dachverbands der Datenschutzbeauftragten, der sich am 7. Juni 2019 in Berlin gegründet hat. Gründungsmitglieder der European Federation of Data Protection Officers (EFDPO) sind neben dem BvD nationale Verbände für Datenschutzbeauftragte aus Deutschland, Frankreich, Portugal, Tschechien, der Slowakei, Griechenland und Liechtenstein. Hauptziel der Gründung ist es, die Datenschutzbeauftragten der EU-Mitgliedsstaaten miteinander zu vernetzen, gemeinsame Standards zu entwickeln und die Interessen der in Brüssel zu vertreten. Dabei soll Datenschutz als Wettbewerbs- und Standortvorteil für Europa gestärkt werden. Arbeitssitz des neuen Verbandes ist Brüssel. Mehr dazu beim BvD e.V.

Cybersecurity Act (Rechtsakt zur Cybersicherheit) im Amtsblatt erschienen

Verordnung (EU) 2019/881 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. April 2019 über die ENISA (Agentur der Europäischen Union für Cybersicherheit) und über die Zertifizierung der Cybersicherheit von Informations- und Kommunikationstechnik und zur Aufhebung der Verordnung (EU) Nr. 526/2013 (Rechtsakt zur Cybersicherheit)

Hintergründe hier und hier.

Handbuch zum europäischen Datenschutzrecht

Das (kostenfrei verfügbare) Handbuch wurde von der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) in Zusammenarbeit mit dem Europarat (gemeinsam mit der Kanzlei des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte) und dem Europäischen Datenschutzbeauftragten erarbeitet und ist seit Kurzem auch in der deutschen Sprachfassung (pdf) erhältlich.

Ein Jahr DSGVO – über 300 Mitglieder: Wir haben gefeiert

Am 24. Mai luden wir dem Anlass entsprechend unsere Mitgliederinnen und Mitglieder zu einem “get together” ein. Wir fanden uns in den Räumlichkeiten des Digital Society Institute zusammen.

Christopher Frauenberger

Als Keynote Speaker durften wir Christopher Frauenberger begrüßen, der uns mit einem sehr spannenden Vortrag über die praktisch unendlichen Möglichkeiten aber auch Risiken der digitalen Transformation referierte. Seine mitbegründete Initiative HomoDigitalis.at ist eine nähere Betrachtung wert. Lesetipp: The Circle von Dave Egger.

1 Jahr DSGVO: Das ist schon eine virtuelle Geburtstagstorte wert

Danach unterhielten sich Günter Wildman, Markus Kastelitz, Michael Mrak, Natalie Ségur-Cabanac, Barbara Wagner und Daniel Röthler über ihre ganz persönlichen Erfahrungen in den letzten Monaten und ihre Prognose für 2 Jahre DSGVO.

Zum Ausklang des Events unterhielten sich unsere Mitgliederinnen und Mitglieder noch bis zum späten Abend bei einem schmackhaften Buffet und Getränken. Ein guter Ausblick auf unser Sommerfest in einigen Wochen 🙂

Leider nicht der gesamte Vorstand (v.l.n.r.):
Judith Leschanz, Natalie Ségur-Cabanac, Barbara Schmidt-Bridge, Rainer Rauch, Markus Kastelitz, Michael Punz, Michael Mrak.

Ein Jahr Datenschutz-Grundverordnung

Im Folgenden eine kleine Link-Zusammenstellung zu einem Jahr DSGVO, auch Privacyofficers hat bei einer Vereinsveranstaltung am 24.5.2019 einen Rück- und Ausblick vorgenommen, dazu später mehr.

EDPB: https://edpb.europa.eu/news/news/2019/1-year-gdpr-taking-stock_en

Eurostat: http://ec.europa.eu/commfrontoffice/publicopinionmobile/index.cfm/Survey/getSurveyDetail/surveyKy/2222

IAPP: https://iapp.org/resources/article/gdpr-at-one-year-dpas/

Netzpolitik: https://netzpolitik.org/2019/ein-jahr-datenschutzgrundverordnung-zwoelf-monate-zwoelf-meinungen/

BvD: https://www.bvdnet.de/datenschutzbeauftragte-und-aufsichtsbehoerden-stemmen-dsgvo/

Verfahrensstand der ePrivacy-Verordnung

Anfragebeantwortung durch den Bundeskanzler betreffend Verfahrensstand der ePrivacy-Verordnung https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/AB/AB_03098/index.shtml

San Francisco verbietet sich Gesichtserkennung

Als erste Stadt in den USA hat San Francisco den Einsatz von Gesichtserkennungstechnologie durch Behörden verboten. Die Gefahr, dass der Einsatz solcher Technologie die Bürgerrechte verletzen könne, überwiege die vermeintlichen Vorteile bei Weitem, entschied der Stadtrat.

Story auf heise.de

dsv.li – Datenschutzverein in Liechtenstein gegründet

Es gibt sehr erfreuliche Neuigkeiten aus Liechtenstein:

Unter dem Namen dsv.li – Datenschutzverein in Liechtenstein wurde am 03. April 2019 ein “Schwester-Verein” von Privacyofficers.at gegründet, dessen vorrangiges Ziel (auch) die Schaffung eines aktiven Netzwerkes für Datenschutzbeauftragte und mit dem Thema Betraute in Liechtenstein ist.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine (weiterhin) exzellente Zusammenarbeit!

Commission Expert Group: GDPR implemention in the Member States as of April 2019

Für einen guten Überblick über die nationale Anpassungsgesetzgebung an die DSGVO siehe hier (pdf), für die JI-Richtlinie hier(pdf).

Wir sind die größte österreichische Community von Datenschutzbeauftragten für Datenschutzbeauftragte. Wir fördern und vertreten die Interessen der betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten Österreichs.

Unsere Ansprechpartner und fördernden Mitglieder

Die konstruktive Zusammenarbeit mit der österreichischen Datenschutzbehörde aber auch die Unterstützung durch unsere fördernden Mitglieder erleichtern es unsere Aufgaben zur Umsetzung der Vereinsziele zu erreichen.

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder postalisch.


    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at

    1010 Wien, Fischerstiege 9/2a

    Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at | Innovation Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress