PriSec Datenschutzkonferenz – Privacyofficers.at war dabei

Privacyofficers.at auf der PriSec 2020
Privacyofficers.at auf der PriSec 2020

Auch in diesem Jahr waren Vorstandsmitglieder von Privacyofficers.at auf der PriSec Datenschutzkonferenz Konferenz als Vortragende eingeladen.

Vorstandsmitglieder als Vortragende

Michael Mrak stellte das unternehmensinterne Umsetzungskonzept zur Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Löschanforderungen bei dem ERP System SAP SAP R/3 vor. Besondere Schwerpunkte des Vortrags bildeten die spezifischen Anforderungen im Bereich HR (HCM Modul).

Natalie Ségur-Cabanac diskutierte in einer hochkarätigen Runde über die sensiblen Themen:
– Verantwortung für datenschutzrechtliche Verstöße und
– Haftung auf Vorstandsebene

Unter den Teilnehmern fanden sich auch zahlreiche Mitglieder von Privacyofficers.at. Das persönliche Networking kam aufgrund der online Austragung etwas zu kurz aber wir sind zuversichtlich, dass dies bei der nächsten Austragung 2021 wieder der Fall sein wird. Auch die eigenen, Vereinsveranstaltung von Pivacyofficers.at sollten uns bis dahin wieder die Chance zum Netzwerken bieten.

Zur PriSec Datenschutzkonferenz: Die PriSec vereint die Themen Informationssicherheit und Datenschutz im Unternehmen: Dieses wachsende Spannungsfeld erfordert zukünftig eine noch intensivere Zusammenarbeit der Bereiche Datenschutz, Compliance und IT.

Aktive Datenschutzcommunity

Zu Privacyofficers.at: Wir sind die größte österreichische Community für Datenschutzbeauftragte, die Praktiker beim fachlichen Austausch unterstützt. Gegründet wurde der Verein 2016 von Renate Riedl und Markus Kastelitz, die eine Vernetzung von internen und externen Datenschutzbeauftragten auf eine feste institutionelle Basis stellen wollten.

Der Verein Privacyofficers.at verfolgt daher insbesondere die Schaffung eines Forums für Datenschutz-Fachleute, um

  • Erfahrungen auszutauschen
  • Trends zu verfolgen
  • Fragen des Datenschutzmanagements voranzutreiben und
  • Aufklärung sowie Vernetzung im Bereich des Datenschutzrechts

    anzubieten. Privacyofficers.at veranstaltet zu Erreichung dieser Ziele u.a. Seminare, die als Foren für die Diskussion und Debatte über Fragen des Datenschutzes und damit zusammenhängender Themenbereiche dienen. Dabei steht das Motto “von Datenschutzbeauftragten für Datenschutzbeauftragte” im Vordergrund.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit pro Kalenderjahr 50 Euro für ordentliche Mitglieder und 500 Euro für fördernde Mitglieder, unsere Statuten sind hier verlinkt.



Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at | Innovation Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress